• Zielgruppen
  • Suche
 

Prof. Dr. Manfred Schenk

Meine Wurzeln liegen in der Landwirtschaft, wodurch ich mit Neugier von Kindheit an die Abläufe der pflanzlichen Produktion kennenlernte. Nach dem Abitur lag daher ein Studium der Gartenbauwissenschaften nahe, in dem ich den Focus auf die naturwissenschaftlichen Grundlagen in den Disziplinen Pflanzenernährung und Bodenkunde legte.
Der Beitrag der Pflanzenernährung zur Welternährung und nachhaltigen pflanzlichen Produktion war für mich besonders spannend und ist es bis heute geblieben.
Anliegen der Pflanzenernährung ist die kontrollierte Applikation von Düngern (mineralische und organische),
um Quantität und Qualität der Nahrungsmittel zu gewährleisten. Die Tatsache, dass die Hälfte der von der Weltbevölkerung konsumierten Nahrungsmittel auf dem Einsatz mineralischer Stickstoffdüngemitteln beruht, die auf dem Haber-Bosch-Verfahren beruhen, unterstreicht die Bedeutung der Pflanzenernährung.
Eine spannende Perspektive bietet sich für mich durch die Verknüpfung des klassischen Instrumentariums der Pflanzenernährung mit molekularbiologischen Methoden.
Es ist mir wichtig, Studierende mit den Zusammenhängen zwischen Mineralstoffernährung, pflanzlicher Produktion und Umweltwirkungen vertraut zu machen, damit sie die komplexen Prozesse beurteilen können.

Kontaktdaten im Detail